StartseiteLagerSommerlager 2016Tag 6 – Zurück zum Lagerplatz

Unser tiefer Schlaf im trockenen Schopf bei Eggerstanden wurde mitten in der Nacht durch einen Lauten Knall gestört. Jack und seine Komplizen hatten uns überfallen. Wir weckten alle Kinder und fanden ein Plankroki. Nach einigen Überlegungen entschieden wir, zum gekennzeichneten Ort zu gehen. Obwohl wir uns leise und ohne Licht anschlichen, gelang es Jacks Bande zwei unserer Kinder sowie eine Leiterin zu entführen. Nun war unser ganzer Mut gefragt. Langsam näherten wir uns der Bande. Jack sagte, er sei wütend, dass wir ihm nachgeschlichen sind und wir sollten besser wieder gehen. Er zeigte uns einen Zettel, der in Morsecode beschriftet war, den wir für ihn entschlüsseln sollen. Wir erklärten uns dazu bereit, im Tausch gegen unsere Leute. Ausserdem fiel uns eine List ein. Wir bauten eine Verwechslung in das Wort ein, um weiteres Unheil zu verhindern. Vollzählig gingen wir zurück in den Schopf um zu schlafen.

Am morgen wurden wir dann von Schafen geweckt. Ein Kind reagierte mit „Das sind sicher d Leiter“ auf das geblöke und die Glocken, was uns doch eher irritierte. Aufgrund der eher spärlichen Busverbindungen in Eggerstanden beschlossen wir, nach Appenzell zu wandern. Lustige Lieder wie jenes von eisgekühlter Coca-Cola und belegten Broten mit Schinken – (Schin-ken!) – sowie mit Ei – (Ei!) – oder Stahlbergers „Wanderwetter“ verkürzten uns den Marsch durch den Regen. Mit dem Zug fuhren wir nach Jakobsbad, von wo wir dann zu Fuss den Lagerplatz erreichten. Die heisse Suppe und die Wienerli genossen wir ebenso sehr wie die trockenen Kleider, die wir vorfanden. Später übten wir im trockenen Zelt noch einige Knoten. Für die Fajitas bekam das Küchenteam ein lautes „Zigi-Zagi“, die grösste Annerkennung in Jungwacht und Blauring. Am Abend zeigten sich sogar wieder einige Sonnenstrahlen, wir liessen den Tag mit einem Wellnesblock ausklingen, um uns von den Strapazen und der Kälte zu erholen. Mit einem Stein, den wir ins Feuer gelegt hatten konnten wir das Zelt sogar heizen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.