StartseiteLagerSommerlager 2016Lagerblog 2016Tag 7 – New Games, Naturbasteln und die (hoffentlich) letzten Regentropfen

Heute früh erhielten wir einen Brief von Bill. Er konnte uns leider immer noch nicht besuchen, da Jack weiterhin üble Lügen und Gerüchte über ihn verbreiten lässt. Ausserdem sagte er uns, wir sollten heute darauf achten gutes zu tun. Diesen Rat nahmen wir zu Herzen und spielten am Morgen „New Games“, also Spiele bei denen es nicht ums Gewinnen geht. Mit dem Fallschirm hatten wir grossen Spass. Das beste war aber das Sprungtuch, auf welchem die Kinder durch die Luft geschleudert wurden.

Am Mittag zeigte sich das erste Mal seit langem wieder kurz die Sonne. Wir sind zwar gut ausgerüstet und hart im Nehmen, aber nach diesen kühlen und nassen Tagen freuen wir uns doch wieder auf Wärme und Trockenheit. Nach dem Mittagessen, welches unsere Küchenvertretung Franco zubereitete, tanzten wir Volkstänze, was den Kindern jeweils nach einiger Überwindung trotzdem Spass bereitet. Den Rest des Nachmittags bastelten wir und legten Mandalas aus Materialien, die wir in der Natur gefunden haben. Nach zwei Stunden sind einige Naturkunstwerke entstanden.

Am Abend war dann ein weiteres Geländespiel angesagt. Als Goldsucher mit verschiedenen Rollen kämpften wir in verschiedenen Gruppen um Goldnuggets. Die Stimmung beim Eindunkeln machen diese Geländespiele zu einem einmaligen Erlebnis, das man nur bei Jungwacht Blauring erleben kann. Am Abend verabschiedeten wir die Leiterinnen Jana und Nadine mit einem „Zigi-Zagi“ aus dem Lager, weil sie leider frühzeitig abreisen mussten, wir werden uns die letzten Tage gegenseitig vermissen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.